24.04.2019

Pressemitteilung 02/2019

Uwe Hitschfeld übernimmt erneut Lehrauftrag an der HTWK

Seminar „Partizipation. Ohne Akzeptanz ist alles nichts…“

Vom Bau der Leitungen, die Windstrom von der Nordsee bis nach Süddeutschland transportieren, bis zur Neugestaltung des Dorfplatzes – der Ruf nach gelebter Demokratie dominiert nicht nur den politischen Diskurs, sondern tritt als ernstzunehmender Faktor zunehmend in den Vordergrund unterschiedlichster gesellschaftlicher Debatten. Die Frage, wie ein erfolgreiches, sich über den ganzen Projektzyklus erstreckendes Akzeptanzmanagement gestaltet werden muss, gehört deshalb zu den „Must-have-Bausteinen“ jeder Projektplanung und Realisierung. Dies schließt auch die Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger in die Meinungsbildung und Entscheidungsfindung („Partizipation“) und ihre Verknüpfung mit der eigentlichen Facharbeit ein. Uwe Hitschfeld freut sich, seine langjährige Praxiserfahrung mit den Studenten im SS 2019-Seminar „Partizipation. Ohne Akzeptanz ist alles nichts…“ teilen zu können.

image_print