Am 25. September 2018 lud der Projektverbund Smart Osterland im Rahmen seiner ersten Regionalkonferenz zur Vorstellung des Innovationskonzepts „open Osterland“. Auf dem Gelände der Altenburger Brauerei folgten über 90 Gäste sowie viele Vertreter von Presse und Medien zunächst einem Podiumsgespräch der drei Landräte Henry Graichen, Uwe Melzer und Götz Ulrich (alle CDU) zur übergreifenden Zusammenarbeit der Landkreise, um anschließend selbst in regen, themenbezogenen Austausch zu treten. Im Oktober bewerben sich die Konsortialpartner HTWK Leipzig, die Universität Leipzig und das Ingenieurbüro JENA GEOS GmbH um die Förderung im Programm „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Das Büro Hitschfeld unterstützt das Innovationskonzept für die regionalen Mittelzentren Altenburg, Borna und Zeitz mit Recherchen, Analysen und leitfadengestützten Hintergrundgesprächen.