128. lunch club mit Johannes Jähn | Büro Hitschfeld

128. lunch club mit Johannes Jähn

Johannes Jähn, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG und verantwortlich für den Flughafen Halle/Leipzig, sprach über Wachstumspläne und -chancen in den kommenden Jahren. Der Flughafen ist schon jetzt einer der größten europäischen Luftfrachtumschlagplätze und wächst weiterhin stark. Jähn betonte die Notwendigkeit, mehr Anflüge aus Nicht-EU-Ländern zu ermöglichen, um zu verhindern, dass Frachtverkehr in Nachbarländer abwandert. Dazu sollten die bereits im Koalitionsvertrag der Bundesregierung festgehaltenen Entscheidungen schnellstmöglich umgesetzt werden.

Die Aussichten sind weiterhin gut: Die geplante Zusammenarbeit mit dem chinesischen Logistikunternehmen SF Express und Brexit-bedingte Verlagerungen internationaler Transportfirmen bieten große Chancen. Zusätzlich könnten die zu niedrigen Kapazitäten der Berliner Flughäfen das Passagiergeschäft in Halle/Leipzig beflügeln – wenn die Bahnanbindung nach Berlin entsprechend optimiert würde.

Herr Jähns Ausführungen trafen auf starken Anklang, was auch an der anschließenden regen Fragerunde deutlich wurde. Wir danken Ihm und unseren Gästen sehr herzlich für einen sehr interessanten und anregenden Nachmittag.

image_print